Mystery Pricing

Synonym verwendete BegriffePreiserhebung, Mystery Checking, Mystery Visit, Testkauf, testkaufbasierte Verfahren, Testberatung, Servicetest
DefinitionMystery Pricing umfasst verdeckte Erhebungen mit dem Ziel zu evaluieren, welche Preise und/oder Nachlässe ein Kunde auf definierte Produkte oder Serviceleistungen erhält
EinsatzzweckMit Mystery Pricing werden insbesondere Informationen erhoben, wie und welche Preise ausgewiesen werden, ob Preisverhandlungen möglich sind und welche Nachlässe gegeben werden sowie in welcher Form Nachlässe gewährt werden (bar, Naturalien). Die Erhebungen können in der eigenen Organisation oder beim Wettbewerb durchgeführt werden.

Die Erkenntnisse werden dazu genutzt, die Preispolitik zu überprüfen und ggf. anzupassen, das Verhalten der eigenen und Wettbewerbs Verkäufer zu analysieren und darauf aufbauend Optimierungsmaßnahmen zu entwickeln

Abgrenzung zu ähnlichen InstrumentenPreiserhebungen werden bisweilen im Sprachgebrauch mit Mystery Shopping, Storechecks, Mystery Visits, Mystery Mails, Mystery Calls und Wettbewerbschecks gleichgesetzt. Unterscheiden lassen sich Preiserhebungen dadurch, dass in der Regel die Evaluierung der Preise im Vordergrund steht und weniger oder gar nicht die Erhebung qualitativer Kriterien.
Typische PrüfelementePreisauszeichnung, UVP, Preisverhandlung, Rabatte, Rabattform, Nettonettopreise
BranchenApotheke, Autohandel, Bank, Baumärkte, Consumer Electronics, Dienstleistung, DIY, Handel, Hotellerie, Lebensmitteleinzelhandel, Möbelhandel, Motorradhandel, Reisebüro, Telekommunikation