Mitarbeiterbefragung

ERWARTUNGEN, ZUFRIEDENHEIT UND BINDUNG DER MITARBEITER EVALUIEREN

Mitarbeiterbefragungen sind Befragungen von eigenen Mitarbeitern im Unternehmen. Sie generieren Informationen zu Erwartungen, Zufriedenheit und Wahrnehmung eines Unternehmens durch bestehende Mitarbeiter. Der Begriff Mitarbeiterbefragung umfasst auch die Begriffe Mitarbeiterumfrage, Mitarbeitererwartungsbefragung oder Mitarbeiterzufriedenheitsbefragung.

Mitarbeiterbefragungen dienen dazu, Informationen und ein Stimmungsbild zu generieren zu Themenbereichen wie:

  • Unternehmensimage
  • Unternehmensziele
  • Führungskompetenz
  • Abteilungsziele
  • Weiterbildung
  • Unternehmenskommunikation
  • Arbeitsabläufe
  • Kundenorientierung
  • CSR
  • Mitarbeiterbindung

Nur zufriedene Mitarbeiter können Kunden zufriedenstellen oder begeistern. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig solche Befragungen durchzuführen und die Ergebnisse zur Optimierung zu nutzen. Neben der methodisch korrekten Durchführung sind Aspekte des Datenschutzes und der richtigen Kommunikation zentrale Elemente erfolgreicher Mitarbeiterbefragungen.

ERHEBUNGSMETHODEN

Für Mitarbeiterbefragungen kommen nur zwei Erhebungsmethoden infrage: schriftliche Befragung und online Befragung. Wenn die Befragung online durchgeführt werden soll, ist dem Thema Anonymität der Umfrage besondere Aufmerksamkeit zu schenken, da Mitarbeiter in vielen Fällen wissen, dass online erhobene Daten bis auf die individuelle Ebene rückverfolgbar sind.

Die besondere Sensibilität dieses Instrumentes erfordert eine professionelle Konzeption, Durchführung und Kommunikation, da auch die Vernachlässigung vordergründig unbedeutender Punkte in der Kommunikation zu einem großen Vertrauensverlust auf Seiten der Mitarbeiter führen kann. In solchen Fällen sind die erhobenen Daten nur noch stark eingeschränkt verwendbar und das Instrument der Mitarbeiterbefragung ist in der Wahrnehmung der Belegschaft für lange Zeit negativ besetzt.

WIE ERFOLGT EINE MITARBEITERBEFRAGUNG DURCH CONCERTARE?

Eine Mitarbeiterbefragung dient dazu, die Einschätzung und Meinungen der Mitarbeiter zu erfassen und auszuwerten. Die Art der Befragung wird mit dem Auftraggeber abgestimmt und bezieht sich in den meisten Fällen auf die Zufriedenheit mit den Arbeitsbedingungen. Auch das Vertrauensverhältnis zum Vorgesetzten wird auf Wunsch mit einbezogen.

concertare führt Mitarbeiterumfragen anonym und unter Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Bestimmungen durch. Die Befragung erfolgt schriftlich auf Papierbögen oder online über einen digitalen Fragebogen. Die Vorbereitung und Durchführung erfolgt üblicherweise in Zusammenarbeit mit der Personalabteilung (Human-Resources). Nach Beauftragung gilt es, im Gespräch mit Ihnen die Ziele der Befragung zu definieren.

Erfahrungsgemäß läuft eine Mitarbeiterbefragung besser, wenn die Beteiligten den Hintergrund kennen und Transparenz hinsichtlich der Ziele und des Vorgehens vorliegt. Danach erstellen wir in Zusammenarbeit mit Ihnen den Fragebogen und achten dabei auf die methodisch korrekte Formulierung aller Fragen. Gab es bereits vorausgegangene Befragungen, können diese Befragungen für einen Vergleich mit eingebunden werden. Ein Pre-Test ist auf Wunsch möglich. Nach Fertigstellung und Freigabe des Fragebogens übernimmt concertare die Durchführung in digitaler oder gedruckter Form. Nach Abschluss der Befragungen erfolgt eine zeitnahe Analyse und Auswertung. Abhängig von Ihren Wünschen werden Daten in Management Summarys, Managementberichten, Präsentationen und Tabellen ausgewiesen. Besonderen Wert legen wir auf die Erstellung verständlicher Berichte, die dem vorgesehenen Nutzerkreis Management oder Mitarbeiter hinsichtlich Aufmachung und Visualisierung angepasst werden.

WAS SIND DIE ZIELE EINER MITARBEITERBEFRAGUNG?

Ziel ist es, ein besseres Verständnis der Faktoren zu gewinnen, die auf die Mitarbeiterzufriedenheit und Mitarbeiterbindung einzahlen. Die Erkenntnisse aus Mitarbeiterbefragungen bringen vielfach auch konkrete Steuerungsinformationen: Fluktuationsraten können durch gezielte Beeinflussung der Faktoren für eine gute Mitarbeiterbindung reduziert werden. Fehler in Arbeitsprozessen werden aufgedeckt und beseitigt. Missstände in Prozessen können erkannt und reduziert werden. Die Qualität der Arbeit wird insgesamt gesteigert. Durch die Befragung werden Abläufe im Unternehmen analysiert. Das direkte Feedback der Mitarbeiter fördert die Kommunikation auf allen Unternehmensebenen und motiviert die Mitarbeiter, sich in Veränderungsprozesse einzubringen.

WELCHE THEMEN WERDEN ABGEFRAGT?

Inhalte der Mitarbeiterbefragung sind in der Regel Erwartungen und Zufriedenheiten der Mitarbeiter zu den Themen:

  • Arbeitsmotivation
  • Arbeitsinhalte
  • Arbeitsplatz
  • Führung
  • interne Kommunikation
  • Weiterbildung
  • Zufriedenheit
  • Loyalität

WIE VIELE FRAGEN SOLLTE EINE MITARBEITERBEFRAGUNG UMFASSEN?

Wichtiger als die Anzahl der Fragen ist die Formulierung des Fragebogenkatalogs. Schlecht formulierte Fragen führen zu unterschiedlichen Antworten und einer Verzerrung der Ergebnisse. In der Regel umfasst eine Befragung eine Vielzahl geschlossener Fragen, die durch offene Fragen ergänzt werden. Meistens umfasst eine Mitarbeiterbefragung weniger als 100 Fragen und kann innerhalb von 30 Minuten beantwortet werden. Die Anzahl der Fragen ist jedoch auch abhängig von den Zielen der Befragung und der Zielgruppe der Mitarbeiter.

WIE ANONYM SIND MITARBEITERBEFRAGUNGEN?

Die Anonymität der abgegebenen Mitarbeitermeinungen ist eine unabdingbare Voraussetzung für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Bei einer Durchführung durch concertare ist absolute Vertraulichkeit garantiert. Alle Befragungen werden anonymisiert. Da die Auswertung durch uns erfolgt, ist auch kein Rückschluss auf Antworten von Mitarbeitern möglich.

WAS KOSTET EINE MITARBEITERBEFRAGUNG?

Die Kosten der Befragung richtet sich nach der Anzahl der befragten Mitarbeiter und den Anforderungskriterien. Faktoren wie der interne Arbeitsaufwand zur Vorbereitung und Abstimmung müssen ebenfalls mit einbezogen werden. Eine Kostenaufstellung ist erst nach einem Gespräch möglich.

Der Arbeitsaufwand unterteilt sich in die:

  • Fragebogenentwicklung
  • Befragungsdurchführung
  • Auswertung
  • visuelle Darstellung
  • Ergebnispräsentation
  • nachfolgende Maßnahmen (beispielsweise Ergebnisworkshops)

WARUM SOLLTEN SIE EINE MITARBEITERBEFRAGUNG AUFSETZEN?

Mit einer Mitarbeiterbefragung ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern, sich aktiv in die Gestaltung des Arbeitsumfeldes einzubringen. Mitarbeiter, die an einer Mitarbeiterbefragung teilnehmen, zeigen Interesse am Unternehmen. Bei einer professionellen Kommunikation und systematischen Umsetzung der erkannten Optimierungspotenziale sind die Nutzen vielfältig. Das Betriebsklima wird verbessert und der Zusammenhalt und das Engagement gesteigert. Ebenso reduzieren sich die Kosten durch eine niedrigere Fluktuation und Reduzierung der Krankenstandskosten. Mitarbeiter werden stärken an das Unternehmen gebunden.

WIE LANGE FÜHRT CONCERTARE SCHON MITARBEITERBEFRAGUNGEN DURCH?

concertare führt seit der Gründung im Jahr 1998 Mitarbeiterbefragungen durch. Wir unterstützen bei der Vorbereitung, Durchführung und Kommunikation der Ergebnisse mit Workshops und einer permanenten Betreuung. Mehrere Mitarbeiter betreuen Ihr Projekt in einem speziell dafür eingerichteten Projektteam. Jeder Arbeitsschritt wird auch im Vier-Augen-Prinzip kontrolliert. Plausibilitäts-Checks und automatisierte Prüfroutinen sind Standard.


Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf.