Digital Audit

MIT DIGITALEN AUDITS DEN PROZESS DER DIGITALISIERUNG UNTERSTÜTZEN

Die Begrifflichkeit der digitalen Audits wird mehrfach verwendet.

  1. Zum einen werden damit Methoden und Tools beschrieben, mit denen klassische Audits digital abgebildet werden. Erhebungsbögen und zugehörige Dokumente werden dabei webbasiert oder in einer App zur Verfügung gestellt und können von unterschiedlichen im Prozess der Auditierung beteiligten Personen genutzt werden, ohne dass Daten redundant erfasst werden.

    concertare führt Auditierungen seit mehr als 20 Jahren auch international vollständig digital und papierlos durch und ist in der Lage, entsprechende Erhebungsbögen, Dokumente und Prozesse sowohl für selbst betreute Projekte, als auch für Projekte ohne eine Datenerhebung durch concertare zur Verfügung zu stellen.

  2. Der Begriff Digital Audit wird auch verwendet, wenn es um eine Auditierung der im Rahmen von Projekten zur Digitalisierung eingeführten Prozesse geht.
    Hierbei werden die digitalen Prozesse separat oder im Zusammenspiel mit den analogen Prozessen an den jeweiligen Schnittstellen evaluiert.

Die wichtigsten Bereiche für digitale Audits sind:

  • Big Data & Analytics
  • Strategie & Methoden
  • Cyber & Information Security
  • Technologie
  • CRM
  • CXM

LEISTUNGEN VON CONCERTARE IM BEREICH DIGITALE AUDITS

concertare bietet insbesondere digitale Audits für die Bereiche CRM und CXM an. Ein unabhängiger und projektspezifisch ausgebildeter Auditor prüft hierbei die Einhaltung von Standards, beispielsweise hinsichtlich der:

  • Reaktions-/Antwortgeschwindigkeit
  • Qualität der digitalen Kommunikation
  • Prozess-Sicherheit
  • Datensicherheit
  • Datenschutz
  • etc.

Wir bereiten Sie auf Audits vor!