Kundenorientierte Anreizsysteme

Kundenorientierte Anreizsysteme sind monetäre und nicht-monetäre Leistungen, die ein Unternehmen Kunden anbietet, und sie dadurch motiviert, der Marke oder Firma treu zu bleiben. Je individueller und je zielgerichteter diese Anreizsysteme sind, umso größer der Erfolg. Diese Anreizsysteme gewinnen an Bedeutung, wenn man bedenkt, dass es für ein Unternehmen deutlich kostenintensiver ist, Neukunden zu generieren, als Bestandskunden zu halten oder bereits verloren gegangene Kunden zurückzugewinnen.

Zu den kundenorientierten Anreizsystemen gehören zum einen Angebote, die speziell an den Kunden gerichtet sind. Dies können besondere Rabatte sein, die man in Form von Coupons oder Kundenkarten an seine Kundschaft verteilt, aber auch spezielle Events, zu denen Bestandskunden eingeladen werden, und die ihnen die Philosophie und die Vorteile eines Unternehmens näherbringen sollen. Diese Aktivitäten werden auch unter dem Begriff „Loyalitätsmarketing“ zusammengefasst. Ziel des Loyalitätsmarketing ist es, dauerhafte Kundenbeziehungen aufzubauen und somit die Kundenloyalität gegenüber den Unternehmen zu stärken. Für ihre Loyalität und Treue erhalten die Kunden dann eine Belohnung, zum Beispiel in Form von Prämien, wenn sie das Unternehmen weiterempfehlen.

Doch nicht nur die Kunden müssen Wertschätzung und Belohnung für ihre Treue erfahren, auch die Firmenmitarbeiter sollten für das Halten von Bestandskunden und ein insgesamt kundenorientiertes Verhalten belohnt werden. Dazu gehören vielfältige betriebliche, kundenorientierten Anreizsysteme, die zum Inhalt haben, bei allen Mitarbeitern eines Unternehmens die Aufmerksamkeit gegenüber dem Kundenbedarf und den Kundenwünschen zu schärfen und somit insgesamt die Kundenorientierung zu fördern.