Konsumentenforschung

Die Konsumentenforschung ist ein Bestandteil der Marktforschung, die das Kauf- und Konsum-Verhalten von Verbrauchern beschreibt und erklärt. Sie ermittelt, warum Kunden welche Kaufentscheidungen treffen. Aus den so gewonnen Erkenntnissen können Strategien und Handlungsvorschläge für die Unternehmen abgeleitet werden. Dies geschieht überwiegend durch Umfragen, Beobachtungen und durch die Erstellung von Kundenprofilen. Durch die Konsumentenforschung kann zum Beispiel sehr effektiv ermittelt werden, welche Formen der Kaufentscheidung bei verschiedenen Produkten überwiegen, und wie man diese Kaufentscheidungen weiter fördern kann.

Die Konsumentenforschung wird überwiegend im Marketing und in der Verbraucherpolitik eingesetzt. Untersucht wird dabei zum Beispiel das Verhalten von Kunden beim Einkauf verschiedener Produkte, oder die Reaktionen und Einstellungen von Personen im Bezug auf politische Werbung oder auf politische Topthemen, wie zum Beispiel Einwanderung oder Umweltschutz. Die Konsumentenforschung ist demnach eine Konsumentenverhaltensforschung. Zum Aufgabenbereich dieser speziellen Forschung gehören zum Beispiel die Leserschaftsforschung, Paneluntersuchungen sowie Verbraucher- und Verbrauchsstatistiken. Setzt man die Konsumentenforschung zum Beispiel vor der Einführung eines neuen Produktes ein, so kann man dadurch feststellen, wie hoch dessen Akzeptanz am Markt ist.

In den vergangenen Jahrzehnten sind die Fragestellungen zum Konsumentenverhalten stetig ausgeweitet worden. Das führte dazu, dass die Konsumentenforschung zu einem Forschungszweig wurde, an dem immer mehr Disziplinen beteiligt sind, wie zum Beispiel die Psychologie, die Soziologie sowie die Sozialpsychologie.

Um repräsentative und aufschlussreiche Informationen über Märkte und das Verhalten von Konsumenten zu erhalten, werden bei der Konsumentenforschung in erster Linie Befragungen eingesetzt, zum Beispiel die Online-Befragung, die telefonische Befragung sowie persönliche Interviews mit Testpersonen. Welche Methode gewählt wird, hängt entscheidend von der gewählten Fragestellung sowie der Größe der Stichprobe ab. Oft werden hierbei die verschiedenen Instrumente auch kombiniert.