On The Road – Wohin Deutsche reisen

Deutschland setzt sich gegen Spanien und Italien durch und – ist Europameister! Und das schon zum fünften Mal in Folge!

Das ist keine optimistische Prognose für den Sommer 2032, sondern ein Fakt, der bereits heute zutreffend ist; allerdings geht es natürlich nicht um Fußball – sondern um Tourismus. Seit einschließlich 2010 wurden mehr Übernachtungen in deutschen Hotels gebucht als in allen anderen europäischen Ländern. Die Verfolger sind Spanien und – mit einigem Abstand – Italien, Großbritannien und Frankreich. Darüber hinaus stieg die Zahl der Buchungen auch seit 2010 jedes Mal leicht. 424 Millionen Buchungen, 3 % mehr als im Vorjahr, gingen 2014 bei den Hotels ein. Die Zahlen veröffentlichte der Deutsche Tourismusverband (DTV) vor wenigen Tagen. Weiterlesen

Neue Hotelkette ganz nach Kundenwünschen

In London hat vor kurzem die neue Hotelmarke Every Hotels ihr erstes Haus eröffnet. Das Konzept dieser Marke ist es, sich in Angebot und Ausstattung vollständig nach den Kundenwünschen zu richten. Dafür wurden diese zwei Jahre lang in ausführlichen Studien analysiert. Die Kriterien, die ganz oben auf der Wunschliste der Hotelgäste standen, sind demnach ein hoher Schlafkomfort, keine versteckten Extras sowie ein zügiger Check-in. Weiterlesen

Boom der Billighotels – und steigende Ansprüche der Hotelbesucher

Die deutsche Hotelbranche ist auf Wachstumskurs. So stieg im Jahr 2013 die Zahl der Übernachtungen in Hotelbetten bundesweit zum vierten Mal in Folge und erreichte die neue Rekordhöhe von 412 Millionen (www.destatis.de). Den größten Zuwachs beim Revpar (Umsatz je verfügbarem Zimmer) erzielten dabei preisgünstige Bugdethotels, die mit einem verschlankten Angebot, moderner Technik und attraktiven Standorten offenbar dem Geschmack und dem Kundenbedarf des modernen Reisenden entsprechen.
Weiterlesen